Seminarangebote

Bildungsurlaub

Bildungsurlaubsseminare (0)
Es befinden sich keine Seminare in dieser Kategorie!
Informationen zum Bildungsurlaub

In fast allen Bundesländern haben Arbeitnehmer/-innen Anspruch auf fünf Tage Bildungsurlaub im Jahr oder zehn Tage in einem Zeitraum von zwei Jahren.

Beschäftigte können sich für anerkannte Bildungsurlaubsseminare von der Arbeit freistellen lassen und das Arbeitsentgelt wird für diesen Zeitraum weiterbezahlt. Viele Kooperationsseminare der IG Metall und ARBEIT UND LEBEN sind als Bildungsurlaubsseminare im Sinne der Bildungsurlaubsgesetze der einzelnen Bundesländer anerkannt. Auch Nicht-IG Metall-Mitglieder können grundsätzlich an diesen Seminaren teilnehmen. Hilfestellung bei der Freistellung und Auskünfte zu Anerkennungsnummern geben die IG Metall-Verwaltungsstellen in den Regionen, die Bildungsbeauftragten in den Betrieben und die einzelnen ARBEIT UND LEBEN Organisationen Hamburg, Bremen, Bremerhaven und Oldenburg

BU-Gesetze der Länder im Bezirk Küste

Bremen
Hamburg
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Schleswig-Holstein
  • Bildungsurlaubsgesetz
    Bildungsfreistellungs- und Qualifizierungsgesetz vom 07.06.1990
  • Regelungsbereiche
    Allgemeine, politische und berufliche Weiterbildung
  • Anspruchsberechtigte
    ArbeitnehmerInnen und Auszubildende mit Arbeits-, Ausbildungsschwerpunkt im Bundesland, HeimarbeiterInnen, arbeitnehmerähnliche Personen sowie BeamtInnen und RichterInnen
  • Dauer
    Jährlich 5 Arbeitstage, verschiedene Formen der Zusammenfassung mehrerer Jahre (auch im Vorgriff) möglich
  • Entgeltfortzahlung
    Berechnungsgrundlage tarifvertragliche und gesetzliche Regelungen für den Erholungsurlaub sowie einzelvertragliche Regelungen
  • Antragstellung
    6 Wochen vor Beginn der Freistellung nach den Wünschen des Arbeitsnehmers / der Arbeitnehmerin
  • Ablehnungsgründe
    Betriebliche und dienstliche Gründe oder Urlaubswünsche anderer ArbeitnehmerInnen; Fortbestehen der Ansprüche
  • Anerkennungsverfahren
    Einzelanerkennungsverfahren von Bildungsveranstaltungen

Weitere Informationen: Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN e.V. - Robertstraße 5a - 42107 Wuppertal
www.arbeitundleben.de - fon: (0202) 97 404 - 0 - fax: (0202) 97 404 - 20