Seminarangebote

Bildungsurlaub

Bildungsurlaubsseminare (4)

68113 - (All)tägliches Englisch IV
Nur noch wenige Restplätze vorhanden.

(All)tägliches Englisch IV Let´s advance with another week of language practice! Jetzt geht es in Teil vier um noch mehr Anwendungspraxis. Wer sich sprachlich in den vorangegangenen Seminaren bewährt hat und auch grammatikalisch mit „future-and-past tens or present perfect" standfester geworden ist, kann sich nun auf weitere ... mehr Informationen

Wann: 02.08.2018 - 07.09.2018    Wo: Nordseeinsel Baltrum   Wer: AuL OS   Kosten: 565 € EZ (DZ 495 €)

68124 - Erst stirbt die See und dann der Mensch
Nur noch wenige Restplätze vorhanden.

Die Ostsee: Ein Lebensraum in Gefahr? Mit einem alten Frachtensegler Umweltpolitik konkret erkunden Robbensterben, Algenpest und Badeverbote kennzeichnen die Situation an den Küsten. Die Küstengewässer sind durch Abfälle aus Industrie und Kommunen, durch Schiffsverkehr und Ölförderung bzw. Ölverschmutzung (Verklappung ... mehr Informationen

Wann: 22.09.2018 - 28.09.2018    Wo: Stralsund   Wer: AuL OS   Kosten: 485 €

68116 - In Balance bleiben – ganzheitliche Strategien und Methoden
Ausgebucht - Sie können sich auf die Warteliste setzen lassen.

Bildungsurlaub auf der Nordseeinsel Spiekeroog Der Bildungsurlaub vermittelt in einem ganzheitlichen Konzept Strategien und Methoden des Stressabbaus bzw. der Stressvermeidung. In einer Kombination aus dem Wissen über ausgewogene Ernährung, die Schulung von Entspannung, Bewegung und Körperwahrnehmung in Theorie und Praxis ... mehr Informationen

Wann: 23.09.2018 - 28.09.2018    Wo: Spiekeroog   Wer: AuL OS   Kosten: 545 € EZ (495 € im DZ)

68111 - (All)tägliches Englisch II
Nur noch wenige Restplätze vorhanden.

Vielleicht konnten Sie sogar schon in Ihrem Urlaub davon profitieren, denn mit Englisch können Sie sich auf der ganzen Welt verständigen. Einer der wichtigsten Gründe ist, dass sich mit zunehmenden Englischkenntnis­sen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich verbessern. ... mehr Informationen

Wann: 14.10.2018 - 19.10.2018    Wo: Nordseeinsel Langeoog   Wer: AuL OS   Kosten: 520 € DZ (EZ auf Anfrage)
Informationen zum Bildungsurlaub

In fast allen Bundesländern haben Arbeitnehmer/-innen Anspruch auf fünf Tage Bildungsurlaub im Jahr oder zehn Tage in einem Zeitraum von zwei Jahren.

Beschäftigte können sich für anerkannte Bildungsurlaubsseminare von der Arbeit freistellen lassen und das Arbeitsentgelt wird für diesen Zeitraum weiterbezahlt. Viele Kooperationsseminare der IG Metall und ARBEIT UND LEBEN sind als Bildungsurlaubsseminare im Sinne der Bildungsurlaubsgesetze der einzelnen Bundesländer anerkannt. Auch Nicht-IG Metall-Mitglieder können grundsätzlich an diesen Seminaren teilnehmen. Hilfestellung bei der Freistellung und Auskünfte zu Anerkennungsnummern geben die IG Metall-Verwaltungsstellen in den Regionen, die Bildungsbeauftragten in den Betrieben und die einzelnen ARBEIT UND LEBEN Organisationen Hamburg, Bremen, Bremerhaven und Oldenburg

BU-Gesetze der Länder im Bezirk Küste

Bremen
Hamburg
  • Bildungsurlaubsgesetz
    Bildungsurlaubsgesetz vom 21.01.1974
  • Regelungsbereiche
    Politische und berufliche Weiterbildung
  • Anspruchsberechtigte
    ArbeitnehmerInnen und Auszubildende mit Arbeits-, Ausbildungsschwerpunkt im Bundesland, HeimarbeiterInnen, arbeitnehmerähnliche Personen sowie ArbeitnehmerInnen in Werkstätten für Behinderte
  • Dauer
    10 Arbeitstage innerhalb von zwei Kalenderjahren; Übertragungs-möglichkeit auf den nächsten Zweijahreszeitraum nur für berufliche Weiterbildung
  • Entgeltfortzahlung
    Berechnungsgrundlage ist das Arbeitsentgelt der letzten 13 Wochen
  • Antragstellung
    6 Wochen vor Beginn der Freistellung
  • Ablehnungsgründe
    Zwingende betriebliche Belange oder Urlaubsansprüche anderer ArbeitnehmerInnen; Fortbestehen der Ansprüche
  • Anerkennungsverfahren
    Einzelanerkennungsverfahren von Bildungsveranstaltungen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Schleswig-Holstein

Weitere Informationen: Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN e.V. - Robertstraße 5a - 42107 Wuppertal
www.arbeitundleben.de - fon: (0202) 97 404 - 0 - fax: (0202) 97 404 - 20