Sofia

Sofia

Politisches und gesellschaftliches Leben in Bulgarien 

Die Geschichte Sofias reicht tausende von Jahren in die Vergangenheit zurück. Dennoch scheint sie dem entfernten Betrachter nicht bekannt zu sein. Wer offen ist für einen historischen Mix aus Orient und Okzident, aus Antike und Sowjetzeit, der sollte dieser Stadt eine Chance geben. Kleine, in das Stadtbild eingebettete archäologische Stätten, grüne Alleen, heiße Quellen, Parks und der längste Fluss Bulgariens, der Iskar, säumen das Stadtbild. Eins der höchsten Gebirge Bulgariens, das sich von einem Vulkan vor Millionen Jahrengebildet hat, liegt am Stadtrand von Sofia.

Die Bewohner sind offen, freundlich und präsentieren mit Stolz lokal produzierte Lederprodukte, Rosenkosmetika, Weine und den eigens nach ihnen benannte Joghurt (Lactobacillus Bulgaricus). Hinzu kommen schöne kulturelle Stätten wie die bulgarischorthodoxe Kirchen und Klöster.

Die Weltwirtschaftskrise Ende der 2000er Jahre ging auch an Bulga rien nicht ohne weiteres vorüber, das Land ist eines der ärmsten in der EU. Dennoch investieren die jungen BewohnerInnen, die fest an eine Zukunft glauben, viel Energie und Mühe in einen strukt urier ten wirtschaftlichen Aufbau. Lernen Sie diese Menschen und die Konflikte in ihrem Alltag kennen. Besuchen Sie politische Ein richtungen, die Botschaft, stellen Sie Fragen und diskutieren Sie mit.

€ 610,00 inkl. Unterkunft im Einzelzimmer/Halbpension (Doppelzimmer mit Angabe des/der Zimmerpartners/in 495,00 €)

Aufgrund von Sicherheitsvorkehrungen bei Programmbesuchen bei öffentlichen Stellen und in Betrieben benötigen wir zusätzlich Ihre (Personal-) Ausweis Nr. und Ihr Geburtsdatum.

Seminarnummer

68117

Zeitraum

27.05.2018 - 01.06.2018

Ort

Sofia & Plovdiv

Kosten

610 € EZ (DZ 495 €)

Dozent

Demitar Stoimenov

Veranstalter

AuL OS